AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Deutschen Gesellschaft für Systemisches Coaching (SCGD)

A. Allgemeine Bedingungen 

§ 1 Vertragspartner und Anbieter

Vertragspartner und Anbieter ist, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben: 

Deutsche Gesellschaft für Systemisches Coaching
in Person von Herrn Roland Löscher und Herrn Jens Richter

Zum Alpenblick 6
D-88677 Markdorf am Bodensee

Bundesrepublik Deutschland
Tel.: 07544-742659
Fax: 07544-742687
E-Mail: info@dgsc-verband.de
Internet: www.dgsc-verband.de

Sitz der Gesellschaft: 88677 Markdorf am Bodensee

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE190599678

§ 2 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Buchungen, Bestellungen und Anträge von Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB und Unternehmern i.S.d. § 14 BGB (im Folgenden genannt: Kunden) bei der Deutschen Gesellschaft für Systemisches Coaching (in Person von Herrn Roland Löscher und Herrn Jens Richter, im Folgenden genannt SCGD), sowie für deren Mitglieder.

Für Unternehmenskunden und Mitglieder, die Unternehmen sind gelten diese AGB ausschließlich. Diesen entgegenstehende oder von diesen abweichende bzw. diese ergänzenden Bedingungen oder Regelungen des Unternehmers / des Unternehmens, die wir nicht ausdrücklich anerkennen, sind für uns ungültig und unverbindlich. Dies gilt auch, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen. Gegenbestätigungen des Unternehmers / des Unternehmens mit Verweis auf seine eigenen Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen. Diese AGB haben auch dann Gültigkeit, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren AGB abweichender Bedingungen des Unternehmers/ des Unternehmens die jeweilige Dienstleistung an ihn vorbehaltlos ausführen oder in sonstiger Art und Weise geschäftlich tätig werden.

§ 3 Vertragsschluss Mitgliedschaft

Bei der angebotenen Mitgliedschaft (sowohl Mitgliedschaft ohne Zertifizierungsrecht als auch Mitgliedschaft mit Zertifizierungsrecht) handelt es sich um ein verbindliches Vertragsangebot zur Buchung einer entsprechenden kostenpflichtigen Mitgliedschaft in der SCGD. Zur Beantragung der Mitgliedschaft wird der Kunde / das zukünftige Mitglied auf die Webseite www.dgsc-verband.de geleitet. Das zukünftige Mitglied kann zwischen verschiedenen kostenpflichtigen Mitgliedschaften auswählen. Die einzelnen Leistungen, Mitgliedsbeiträge und Preise sind jeweils unter der entsprechenden Rubrik dargestellt.

Mit Anklicken des Buttons „Jetzt absenden“ hat der Kunde/das zukünftige Mitglied im Antragsformular für eine Mitgliedschaft in der SCGD seine Kundendaten eingetragen und sowohl die AGB als auch die Datenschutzbestimmungen der SCGD zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Außerdem hat er der Verwendung seiner persönlichen Daten durch das Ausfüllen der Formulare „Einwilligung zur Datenerhebung und -verarbeitung durch die Deutsche Gesellschaft für Systemisches Coaching (SCGD), sowie zur “Veröffentlichung von Mitgliederdaten im Internet“ und „Einwilligung zur Veröffentlichung von Mitgliederdaten im Internet durch die Deutsche Gesellschaft für Systemisches Coaching (SCGD)“ zugestimmt. Der Kunde kann somit vor Absenden seines Antrages Eingabefehler erkennen und ändern.

Der Kunde / das Mitglied kann bis zu diesem Punkt jederzeit seine Daten ändern oder den Antrags-Vorgang abbrechen durch Schließen der Internetseite. Erst durch Anklicken des Buttons „jetzt absenden“ gibt der Kunde / das Mitglied seine verbindliche Vertragserklärung ab, mit der er das ausgewählte Angebot der SCGD annimmt. Die Mitgliedschaft ist damit verbindlich beantragt. Der Kunde / das Mitglied erhält anschließend zeitnah eine E-Mail mit Bescheinigung über den Eingang und die Annahme seiner Bestellung / seines Antrages.

Nach Absenden des Antrages für die gewählte Mitgliedschaft und schriftlicher Bestätigung der Annahme des Antrages durch die SCGD kommt ein verbindlicher Vertrag zustande. Der Kunde / das Mitglied erhält nachfolgend eine Rechnung über die vereinbarten Leistungen, welche innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung zu begleichen ist. Die einzelnen Leistungen, Mitgliedsbeiträge und Preise sind jeweils unter der entsprechenden Rubrik dargestellt.

Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

Der jeweilige Vertragstext / Antragstext wird von der SCGD gespeichert. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen und AGB können jederzeit auf der Webseite www.dgsc-verband.de eingesehen werden.

§ 4 Widerrufsrecht

Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, also natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer selbständigen, noch ihrer gewerblichen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, wird ein vierzehntägiges Widerrufsrecht eingeräumt. Unternehmern und Unternehmen wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt. => Selbständige / Freiberufler klären

Um ein Widerrufsrecht in Anspruch zu nehmen, müssen Sie uns, der Deutsche Gesellschaft für Systemisches Coaching (in Person von Herrn Roland Löscher und Herrn Jens Richter) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Post oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Um die Widerrufsfrist zu wahren, ist es ausreichend, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie Ihren Beitritt bei der SCGD widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir eventuell bereits von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Es werden dafür keinerlei Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Laufzeit und Beendigung; Kündigung

Die Laufzeit der Mitgliedschaft ist unbefristet. Es besteht eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Jahresende. Sofern diese nicht erfolgt, verlängert sich der jeweilige Vertrag stillschweigend um ein weiteres Jahr. Der Vertrag besteht also fort, sofern der Kunde vor Ablauf der Laufzeit nicht zum Ausdruck bringt, dass er eine Verlängerung nicht will.

§ 6 Buchung kostenpflichtiger Seminare und Events

Das Mitglied kann sich über die Internetseite der SCGD für jedes von der SCGD angebotene Format schriftlich mit einem entsprechenden Anmeldeformular anmelden. Dieses ist vollständig auszufüllen, unter Angabe der Kontaktdaten und des ausgewählten Angebotes.
Die Anmeldung ist mit Absenden durch Anklicken des Buttons „Jetzt absenden“ verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns umgehend, ansonsten senden wir zeitnah eine Anmeldebestätigung zu.

Es gelten die zum Buchungsdatum mit dem jeweiligen Angebot angegebenen Gebühren und Preise. Über die Teilnahmegebühren stellen wir in der Regel kurz nach Anmeldungseingang eine Rechnung zu mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen.

Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

Der jeweilige Anmelde- & Vertragstext wird von der SCGD gespeichert. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen und AGB können jederzeit auf der Webseite www.dgsc-verband.de eingesehen werden.

§ 7 Preise für von der SCGD angebotene Events und Seminare

Die auf unserer Webseite genannten Preise enthalten die zum jeweiligen Zeitpunkt gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstigen Preisbestandteile; sofern nicht ausdrücklich anders ausgewiesen.

Bei Zahlungsvorgängen aus dem Ausland sind alle Bankspesen vom Kunden zu tragen.

§ 8 Rücktritt und Umbuchung

Die SCGD ist berechtigt, insbesondere bei einer zu geringen Anmeldezahl oder bei nicht vorhersehbaren Fällen höherer Gewalt, die Veranstaltung / das Seminar / das Event abzusagen. Der Veranstalter schließt vornehmlich ein etwaiges Beschaffungsrisiko oder eine Garantie zur Durchführung der Veranstaltungen aus. Sollte eine Veranstaltung aus vorgenannten Gründen oder aus anderen Gründen abgesagt werden müssen, so ist die SCGD berechtigt, einen Ersatztermin vorzuschlagen. Weiterhin behält es sich die SCGD vor, Aus-& Weiterbildungen, Seminare oder Events abzusagen, falls eine erforderliche Mindest-Teilnehmerzahl bis zu 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht werden kann. In diesem Fall werden bereits bezahlte Gebühren in vollem Umfang zurückerstattet. Darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden.

Teilnehmende können vor dem Beginn der Veranstaltung jederzeit und ausschließlich in schriftlicher Form von einer Teilnahme zurücktreten. Maßgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Für den Fall eines Rücktrittes fallen Stornierungskosten an, welche im jeweiligen Veranstaltungsangebot definiert sind.

– bis 60 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 20 % der ausgewiesenen Gesamtkosten

– bis 44 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 35 % der ausgewiesenen Gesamtkosten

– bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 50 % der ausgewiesenen Gesamtkosten

– bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 75 % der ausgewiesenen Gesamtkosten

– bis 8 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 90 % der ausgewiesenen Gesamtkosten

– danach: 100 % der ausgewiesenen Gesamtkosten.

Sollte das Seminar / das Event vorzeitig aus Gründen, die die SCGD nicht zu verantworten hat, abgebrochen werden müssen, so entsteht kein Anspruch auf Teilrückerstattung des Veranstaltungspreises.

§ 9 Haftung (sollte hier rein, dass wir keine medizinische, therapeutische Arbeit machen, welche Ärzten, Psychologen … vorbehalten ist?)

Die SCGD haftet auf Schadensersatz im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen nur nach Maßgabe der folgenden Regelungen: wir haften für Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt wurden oder die auf grober Fahrlässigkeit unsererseits oder unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Außerdem haften wir für Schäden, die durch Nichteinhaltung einer von uns gegebenen Garantie oder wegen arglistig verschwiegener Mängel entstanden sind.

Alle sonstige Schadensersatzansprüche des Mitglieds / des Kunden sind ausgeschlossen.

Die Beschränkungen der vorstehenden Bestimmungen haben auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen Geltung, sofern Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Von der SCGD veröffentlichte Artikel, Angebote und alle sonstigen angebotenen Informationen dienen ausschließlich der allgemeinen Bildung, der Information ihrer Mitglieder und der Weiterbildung. Sie dienen ausdrücklich nicht der Beratung im Falle eines individuellen Anliegens. Die SCGD macht alle Angaben und Angebote nach bestem Wissen und Gewissen. Gleichwohl sind diese in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr.

Für alle auf der Webseite der SCGD www.dgsc-verband.de aufgeführten eigenen Angebote, Ausschreibungen und Texte, sowie für alle dort von Mitgliedern und Dritten aufgeführten Angebote, Ausschreibungen und Texte übernimmt die SCGD keine Gewähr. Ebenso übernimmt die SCGD keine Gewähr für eindeutige, aktuelle, vollständige, richtige und unverfälschte Angaben und Aussagen.

Jede Verwendung und Nutzung der von der SCGD bereitgestellten Daten, Methoden, Produkte oder Dienstleistungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Dies bezieht sich ausdrücklich auch auf die Virenfreiheit und Funktionalität von Datenbanken, Internetdiensten, Emails, Programmen, Newslettern, jedweden Dokumenten oder sonstige Daten über das Internet. Auf die generelle Unsicherheit bei der Übertragung von Daten im Internet wird hier ausdrücklich hingewiesen. Ebenso weisen wir darauf hin, dass es den Nutzern der von uns zur Verfügung gestellten oder veröffentlichten Daten und Dienstleistungen obliegt, in regelmäßigen Abständen eine Datensicherung durchzuführen.

§ 10 Marken und Urheberrechte

Jedwede durch die SCGD veröffentlichte Artikel, Dokumente, Grafiken, Datenbanken, Internetdienste, Newsletter, Fotos, Videos oder sonstige Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Ebenfalls sind alle von der SCGD zur Verfügung gestellten Unterlagen, insbesondere auch alle Unterlagen im Zusammenhang mit Seminaren, Workshops, Ausbildungen und Weiterbildungen sowie die einzelnen Vorträge bei Veranstaltungen jeglicher Art urheberrechtlich geschützt.

Eine etwaige Verbreitung, Nutzung, Vervielfältigung und/oder eine öffentliche Wiedergabe von Unterlagen oder Vorträgem, auch nur auszugsweise, bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung der SCGD sowie die des/der Dozenten. Der Teilnehmende an Kongressen, Fortbildungen, Seminaren, Ausbildungen oder Events der SCGD erklärt sich hiermit unwiderruflich einverstanden, dass von der jeweiligen Veranstaltung Foto-, Ton- und Videoaufnahmen anfertigen werden können. Der Teilnehmende wird vorab ausdrücklich auf die Aufnahme / Aufzeichnung hingewiesen. Zudem gibt der Teilnehmende hiermit unwiderruflich sein Einverständnis dafür, dass die SCGD diese Aufnahmen zur Werbung für die von ihr angebotenen Dienstleistungen nutzen kann. Diese Einverständniserklärung gilt auch für die Nutzung in Broschüren oder Flyern, in Artikeln, auf der Webseite, in Internetauftritten der SCGD auf Plattformen Dritter (z.B. YouTube) oder in Zeitungsanzeigen.

Mitglieder, Kunden, Gastdozenten oder Vortragende garantieren gegenüber der SCGD, dass sie alleinige Inhaber sämtlicher Rechte an allen verwendeten und der SCGD zur Verfügung gestellten Bildern, Dateien und Texten sind. Dies gilt insbesondere auch für die Rechte Dritter, die durch eine Nutzung betroffen sind. Zusätzlich garantiert das Mitglied, der Kunde, Teilnehmer oder Autor gegenüber der SCGD ausdrücklich, dass abgebildete Personen sowie Rechteinhaber an den abgebildeten Motiven mit der Veröffentlichung und Nutzung der Fotos, Dateien und Texte durch die SCGD für den vertraglichen Zweck einverstanden sind.

§ 11 Datenschutz

Alle Erklärungen und Informationen zur Nutzung, Verarbeitung und Erhebung von personenbezogenen Daten der Nutzer finden sich in der Datenschutzerklärung der SCGD unter https://www.dgsc-verband/datenschutzhinweise.html.

§ 12 Schlussbestimmungen

Ist das Mitglied / der Kunde Unternehmer bzw. ein Unternehmen, so gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (=>?)

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Überlingen am Bodensee ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen der DGCS und dem Kunden.

Scroll to Top